Ort: Ruhfelden (Aichen)
Grund: Einsatzübung
Datum: 30.05.2008
Uhrzeit: 19:30:00

Bericht: Um 19.30 Uhr alarmierte die PI Krumbach zum letzten mal zu einer Alarmübung. Die Feuerwehren aus Ziemetshausen, Memmenhausen, Lauterbach, Aichen und Obergessertshausen waren gefordert, einen angenommenen Brand eines Landwirtschaftlichen Gebäudes im Weiler Ruhfelden zu löschen. Die Ziemetshauser Wehr übernahm die Stellung von Atemschutzgeräteträgern und sicherte mittels des LF 16 eine unabhängige Wasserversorgung von der Zusam, zusätzlich zu den hier bereits eingesetzten Kameraden aus Lauterbach. LF 8/6 sowie TLF 16 wurden direkt zum Objekt geleitet und unternahmen dort sofort Löschangriffe mit mehreren C-Rohren. Nach gut einer Stunde gab die Inspektion Wasser halt. Bei der Anschließenden Besprechung gab es nur wenige Kritikpunkte. Der Übungsablauf, der unter Leitung des ehemaligen Ziemetshausers und jetzigen 1. Kommandaten Stefan Fischer stand, hat den Prüfern sehr gut gefallen. Mit Wirkung zum 01.06.2008 werden die Alarmierungen nicht mehr durch die Polizei Krumbach durchgeführt, sondern laufen über die Rettungsleitstelle Krumbach - Funkrufnamen Leitstelle Krumbach. Diese Umstellung erfolgt mitunter wegen des Umbaus der RLS Krumbach zur "Integrierten Leitstelle Krumbach".

Eingesetzte Wehren: Feuerwehr Ziemetshausen, Feuerwehr Memmenhausen, Feuerwehr Obergessertshausen, Feuerwehr Lauterbach