Ort: Ziemetshausen, Oettingen-Wallerstein-Strasse
Grund: Garagenbrand
Datum: 07.02.2015
Uhrzeit: 03:15:00

Bericht: Zu einem Garagenbrand wurden wir am Samstag in den frühen Morgenstunden alarmiert. Nach einer ersten Lageerkundung stand fest, es brennt eine an ein Wohnhaus angebaute Doppelgarage in noch unbekannter Ausdehnung. Starke Rauchentwicklung war erkennbar. Laut Bewohner befand sich noch eine Person im Wohnhaus.

Über das LF20 wurde der Löschangriff vorgenommen, während Personal vom LF8 die Person unter Atemschutz aus dem Gebäude führte und dem Rettungsdienst übergab. Der Löschangriff erfolgte über die Garagenrückseite. Hierzu wurde eine Garagentüre sowie ein Fenster geöffnet. Die Flammen konnten mit Hilfe zweier C-Strahlrohre schnell niedergeschlagen werden. Die enorme Rauchentwicklung hinderte uns jedoch zunächst, weiter in das für uns unbekannte Gebäude vorzudringen. Mit einem Drucklüfter entrauchten wir dann die Garage und der vermutete Brandherd - ein PKW - konnte genauer lokalisiert und schlussendlich abgelöscht werden. Das die Garage jedoch komplett ausbrannte konnte nicht mehr verhindert werden. Ein zweiter PKW der in der Garage stand war ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Beide PKW wurden von uns mit Hilfe eines Radladers aus der Garage gezogen und entsprechend gesichert.

Nachdem wir die Garage anschließen noch mit der Wärmebildkamera überprüft hatten und keine Glutnester mehr vorhanden waren, konnten wir gegen 06.30 Uhr die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Wehren: Feuerwehr Ziemetshausen, Feuerwehr Thannhausen