Beschreibung zum LF 16 TS:
Dieses Fahrzeug befindet sich seit 1984, damals vom Bundesamt für Katastrophenschutzesbeschafft, am Standort in Ziemetshausen. Es trägt den Funknamen "Florian Ziemetshausen 41/1". Der K-Zug in Ziemetshausen mit dem sogenannten Platzhalterfahrzeug ist ausgerichtet auf die Aufgaben Retten und Löschen und wurde daher mit diesem großen Löschfahrzeug ausgestattet. Im Zuge der Neustrukturierug des Katastrophenschutzes und des daraus resultierenden geänderten Fahrzeugkonzeptes, wurden alle Fahrzeuge dieser Art die älter als 25 Jahre waren, den Gemeinden "kostenlos" angeboten. Die Gemeinde übernahm somit das Fahrzeug sozusagen als "Weihnachtsgeschenk 2009". Der sehr gute Zustand des Fahrzeugs wird dazu beitragen, dass das Fahrzeug noch viele Jahre seinen Dienst in Ziemetshausen versehen wird.

Technische Daten:
Hersteller: Daimler-Benz
Aufbau: Lentner
Baujahr: 1984
Leistung: 165 PS
Gewicht: zul. Gesamtgew. 8.990 kg

Beladung:
Aufgrund der Zuteilung zur Löscheinheit, verfügt dieses Fahrzeug über große Mengen Schlauchmaterial. Hinter drei von vier Geräteräumen, finden sich C- jedoch vorwiegen B-Schläuche in beeindruckender Anzahl. Zusätzlich zwei Schlauchhaspeln mit C-Schläuchen bestückt, machen dieses Fahrzeug bei größeren Bränden zu einem waren Materiallager. Die hinten eingeschobenen TS 16 kann über eine Stromverbindung zum Fahrzeug, mittels Elektrostarter gestartet werden. Die Vorbaupumpe mit einer Fördermenge von 1600 l/min. rundet die Leistungsfähigkeit dieses Fahrzeugs ab.