Der "Tag der Jugend" wurde durch die Kreisjugendfeuerwehr dieses Jahr in Offingen ausgerichtet. Kreisjugendwart Sauter durfte 77 Jugendliche aus insgesamt 13 Jugendgruppen begrüßen, die aus allen Teilen des Landkreises angereist waren. Wir aus Ziemetshausen waren mit 15 Jugendlichen angereist.
 
Im praktischen Teil mussten die Jugendlichen in Einzelübungen ein Standrohr betriebsbereit machen, brennbare Stoffe bestimmten Brandklassen zuordnen, Hinweisschilder für Unterflurhydranten erläutern, Gerätschaften in verschiedene Kategorien einordnen und letzten Endes das korrekte Absetzen eines Notrufes unter Beweis stellen. Alle Jugendlichen legten diese Prüfungen mit sehr gutem Erfolg ab.
 
Im anschließenden allgemeinen Teil ging es darum, mit welchen Aktivitäten die Jugendgruppe die interne Gemeinschaft gefestigt und das Gemeindewohl unterstützt hat. Hierfür wurden im bisherigen Jahr bereits einige Aktivitäten abgehalten. Dazu zählten das Christbaumsammeln, Scheibenfeuer aufbauen, Kränze binden mit Maibaum aufstellen und die Teilnahme an der Umweltaktion des Landkreises.
 
Als Anerkennung für ihre Leistung wurden alle Jugendlichen mit der Anstecknadel der Jugendflamme der Stufe 2 ausgezeichnet.